Home

Nach aktuellen Schätzungen landen rund ein Drittel der Lebensmittel im Abfall, ein Drittel bis die Hälfte davon in den Haushalten. Es wird geschätzt, dass in der Schweiz die Endkonsumenten durchschnittlich 320g Lebensmittel wegwerfen – dies entspricht fast einer Mahlzeit pro Tag. Das sind aber alles grobe Schätzungen, denn es gibt noch sehr wenig genaue Zahlen und Fakten zu diesem Thema.

Hier setzt das Forschungsprojekt der Berner Fachhochschule „Me And My Food“ an. Das Projekt untersucht das Wegwerfen der Lebensmittel beim Endkonsumenten, bei der Endkonsumentin – mit dem Ziel, den Wissenstand zu erweitern und mittelfristig das Wegwerfen von Lebensmitteln (Food Waste) zu reduzieren.

Im Rahmen des Forschungsprojekts werden Daten zum Wegwerfen auf der Ebene der Konsumenten erhoben und analysiert, um Handlungsfelder zu dessen Senkung zu identifizieren. Weiter wird das Verhalten der Konsumentinnen und Konsumenten, die besonders viel oder besonders wenig Lebensmittelabfälle produzieren, detaillierter untersucht. Die Auswertung der Daten wird neue Erkenntnisse bringen und die Entwicklung von gezielten Massnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung ermöglichen.

Die BFH hat zu diesem Zweck eine plattformunabhängige App für Smartphones und Tablets entwickelt, welche eine einfache Erhebung von Daten zu Food Waste in den Haushalten ermöglicht und somit zu einer guten Datenqualität beiträgt.

Die kostenlose Mobile App für Smartphone ist ab sofort für iOS und Android erhältlich!

the_App_Store_Badge-512x152

google-play-badge-512x152

About Post Author